Caretta + Gitz AG

Bei grossen Teilen der Gebäudehülle handelt es sich um historische Bauteile. Im Rahmen der denkmalgestalterischen Umbauarbeiten wurden die Ein- gangssituation sowie die vertikale Erschliessung neu gestaltet. Durch Rückbau und Formulierung einer klaren geometrischen Idee wurde wieder eine repräsentative Raumfolge geschaffen. Der Ansatz, die Gestaltungselemente und Räume mit abgerundeten Ecken auszuführen, greift das Motiv des ursprünglichen Foyers mit seinen organischen Formen auf.